Ein neuer U 323 für den Fuhrpark der Gemeinde Beselich

Diese Woche erhielt die Gemeinde Beselich einen neuen Unimog U 323, der zukünftig den Dienst eines in die Jahre gekommenen U 300 (Baujahr 2002) übernehmen wird. Die verantwortlichen Mitarbeiter der Gemeinde nahmen den Schlüssel von unserem Gebietsbeauftragten Hartmut Kremer entgegen.

Der U 323 mit einer Motorleistung von 170 kW bzw. 231 PS ist eine wesentlich stärkere Zugmaschine als der Vorgänger, auch zeichnet er sich durch eine hohe Nutzlast aus. Der Unimog ist ausgestattet mit automatisiertem Kupplungssystem (EAS) und zusätzlichen 8 Arbeitsgängen für schwere Zug-, Mäh- und Mulcharbeiten. Die verbaute Frontzapfwelle wurde zum Betrieb des vorhandenen Dücker Bankettmulchers benötigt.

Die Minufa wünscht der Gemeinde Beselich viel Freude mit dem neuen Unimog und eine allzeit gute Fahrt!

Bild_Unimog_U323_Gemeinde Beselich

zurück